22. Januar 2010

Lichtdesign/Windlicht aus Seide/Seidenlampe

So Ihr Lieben,

ich habe etwas probiert und überlegt, was man aus Seide so alles herstellen kann. Da mir Creapop immer zu teuer ist, bin ich dabei auf diese Idee gekommen und habe nun ein neues kleines Lichtobjekt..so ganz in meinem Lieblingslook.
1. Schritt: Seidenreste nach Wunsch bemalen
2. Schritt: Einzelteile ausschneiden
3. Schritt: Seide laminieren (etwas probieren muss man allerdings um die richtige Einstellung zu finden)
4. Mit der Bind It All habe ich die Löcher gestanzt
5. Mit Band die laminierten Einzelteilen zusammenbinden
6. für den Boden ein passendes Dreieck zurechtschneiden und ebenfalls stanzen
Beim Stanzen sollte man aufpassen, dass alle Löcher gleich sind, sonst wird das Binden unmöglich
7. Kurz bevor der Boden geschlossen wird, habe ich die Lichterkette durchgefädelt und mit dem letzten Band befestigt.
8. nun noch nach Belieben verzieren, da ich finde, dass die Lampe schon sehr bunt ist, habe ich mich auf ein wenig Borte an der Oberkante beschränkt.

Fertig , nun noch anschalten und kuscheln.
für die dunkle Jahreszeit genau das Richtige

Ergänzung: Wer keine Lichterkette hat, kann auch auf ein Teelicht zurück greifen, dazu einfach ein Teelicht ins Glas und dann in die Mitte der Lampe stellen, so kann die Lampe auch Windlicht
für Draußen genutzt werden.
.

1 Kommentar:

  1. Das ist doch einmal eine geniale Idee mit der Lichterkette und das sieht richtig gut aus.

    AntwortenLöschen